Archive

Monthly Archives: November 2013

Backpapier für das Backblech Teig: 1Kg Mehl, z.B. Zopfmehl 1 EL Salz 4 TL Zucker 150g Butter 1 Würfel Hefe (42g), oder Trockenhefe für 1kg Mehl 5,5dl Milch, lauwarm 50g Kürbis Verzierung: Kürbiskernen, Haselnüsse, Baumnüsse, Sultaninen, Hagelzucker 1 Ei zum Bestreichen. 1.) Salz und Zucker mischen, Trockenhefe dazu mischen und eine Mulde formen. Butter schmelzen und Milch dazu geben. (Hefe kann auch hier dazu gemischt werden, wenn keine Trockenhefe). 2. ) Kneten bis der Teig weich und elastisch ist (mindestens 10 Minuten). 3.) Teig aufgehen lassen und danach nicht mehr kneten. 4.) In kleine Stücke schneiden und mit einer Schere zweimal einschneiden. Rosinen als Augen eindrücken. 5.) Auf Backpapier legen und 20-30 Minuten backen bei ca.200 Grad. Der Teig ist fertig, wenn er beim Klopfen hohl tönt. Varianten: 1 Vanillestängel, 1 Messerspitze Kardamon oder Sternanis. Getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Birnen... Zum dekorieren oder unter den Teig kneten. Än Guätä!