Kartoffelwickel

IMG_0900

Kartoffelwickel können angewenet werden bei:

  • Muskelverspannungen
  • Gelenk- und Rückenschmerzen
  • Hexenschuss
  • Halschmerzen
  • Bronchitis
  • Bauchschmerzen, etc…

Rezept für einen Kartoffelwickel

Kartoffeln in der Schale kochen bis sie weich sind. Tuch z.B. Windel vorbereiten. Gekochte Kartoffel auf das Tuch legen und zerdrücken (nicht zu fein). Abdecken und den Wickel auf die betroffene Stelle legen. Darauf achten, dass er am Anfang nicht zu heiss ist. Der Wickel kann auch über Nacht anbehalten werden, so lange er als angenehm empfunden wird.

Bei Erkältung sind auch diese Links interessant, hier Zwiebel gegen eine verstopfte Nase), hier (Zitronenwickel um Fieber zu senken) und hier (Hustensaft aus Honig und Zwiebel).

Weitere Links zum Kartoffelwickel sind unter anderem hier pdf, hier you tube und hier Website zu finden.

Bitte den Arzt aufzusuchen, wenn anhaltender Husten, Symptome sehr stark oder bei Unsicherheit.

Gute Besserung wünscht!

Tom’s Grossmami

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: