Archive

Baby

Vom Hemd zur Bluse

Wie aus einem Männer-Hemd eine Girlie-Bluse wurde… Es war einmal ein verlassenes Männerhemd, das nicht mehr getragen wurde und ein Schnittmuster einer tollen Mädchenbluse von Yuki Araki. Die beiden haben sich gedacht es wäre doch schön zusammen ein schönes Upcyling zu veranstalten. Und so kam es, dass über Nacht aus dem untgetragenen Männeoberteil ein blaues Mädchen Oberteil wurde. Also eigentlich eher über sieben Nächte… Die Stoffknöpfe sind dem Muster des unteren Teils des Kragens angepasst. Wie Stoffknöpfe gemacht werden können, dazu gibt es unzählige Websites mit Ideen und Anleitungen

Bild

Interested in one of those 100%silk newborn hats by Tomsgrossmami? They are perfect for spring, summer and autumn!

Each hat costs CHF50, EUR46, GBP38, JPY6,700, USD60, AUD70 or CAD plus Shipping “Switzerland” CHF2, “EU” CHF7 or “Non EU” CHF9.5.

Free Shipping until end of March 2014.

Send me convo tomsgrossmami at tomsgrossmami(at)gmx(punkt)ch Subject: Newborn hat 100%Silk. For other sizes and products by tomsgrossmami visit tomsgrossmamis shop on etsy or luulla or ask via e-mail.

Do you want to have the hat send directly to the baby? Send me the babies address and some kind words you want the new parents to read via e-mail. After payment is received, I send your hat directly to the address given with a nice letter containing your words.

Happy warmer weather! Happy spring!

Tomsgrossmami

tumblr_mzr94z6CA71r71veeo1_500-1

Nach dem Zwiebelsaft gegen Husten und der Zwiebel gegen die nächtliche Schnupfennase hier noch ein weiteres Mittel der Volksmedizin: Fieber senken mit Zitronensocken. Selber schon oft mit Erfolg angewendet.

Zutaten:

– Fiebermesser

– Baumwollsocken

– Grosse Wollsocken

– Bio-Zitrone

– warmes Wasser

– evtl. Tuch als Unterlage damit nicht alles nass wird.

Wichtig ist, dass die Person mit Fieber warme Füsse und Beine hat, erst dann sollte mit dem kühlen beginnen.

Vorgehen:

Baumwollsocken mit warmen Wasser ausspülen. Zitronensaft darüber pressen. Noch einmal auswringen und dann dem Patienten anziehen. Die Wollsocken darüber anziehen und evtl. mit dem Tuch umwickeln, damit das Bett nicht nass wird. 5-10 Minuten dran lassen. 2 bis 4mal wiederholen je nach Befinden der erkrankten Person. Nach 30 Minuten noch einmal Fieber messen, es sollte sich jetzt gesenkt haben. Achtung, das Fieber sollte nicht zu abrupt gesenkt werden.

Natürlich geht es auch mit Essig aber Zitronen riechen besser.

Anwendung auf Eigenverantwortung.

Gute Besserung!

tumblr_mzr9x22FVA1r71veeo1_500

Zwiebel gegen eine verschnupfte Nase eine Anleitung.

Dieses einfache Rezept wurde von uns schon oft erfolgreich bei Schnupfen, der die Nachtruhe stört, angewendet.

Eine Zwiebel kleinhacken. Auf einen Teller geben und diesen in die Nähe des Bettes stellen. Zwiebeln können auch in einem Tuch oder einem Socken neben das Bett gelegt werden.

Stinkt zwar fürchterlich, aber die verschnupfte Person riecht dies Dank der “Pfnüsel”- Nase nicht so gut oder gar nicht. Arm sind alle anderen, die im selben Zimmer schlafen müssen.

Dies kann auch schon bei Babys angewendet werden, dann evtl. die Zwiebeln etwas weiter weg vom Bett stellen.

Anwendung auf Eigenverantwortung.

Gute Nacht und süsse Träume!

Äs schneielet, äs beielet,

äs gaht än chüele Wind,

es früüred alli Vögeli

und alli arme Chind

 

Äs schneielet, äs beielet,

es gaht en chüälä Wind,

d Maitli legged d Händschä a,

und d Buebe laufed gschwind.

 

Äs schneielet, äs beielet,

es gaht en chüele Wind,

es flüged wyssi Vögeli

uf s Chäppli jedem Chind.

I s Mueters Stübeli, da gaht de hm, hm, hm,

i s Mueters Stübeli, da gaht de Wind.

Mues fascht verfrüre vor luter hm, hm, hm,

mues fascht verfrüre vor luter Wind.

I ha keis Hämli a und du keis hm, hm, hm,

i ha keis Hämpli a und d u kei Strümpf.

Mir wänd go bättle gah, mir sin ja hm, hm, hm

mir wänd go bättle gah, mir sind ja zwei.

Du nimmsch dä Bättelsack und ich de hm, hm, hm

du nimmsch dä Bättelsack und ich de Chorb.

Du schtasch vors Lädeli und ich vor hm, hm, hm,

du schtasch vors Lädeli und ich vor Tür.

Dir gänds äs Öpfeli und mir e hm, hm, hm,

dir gänds äs Öpfeli und mir e Birr.

Du seisch vergälts Gott, und ich säg hm, hm, hm,

du seisch vergälts Gott, und ich säg Dank.

So rytät die Dame, die Dame, die Dame,

so rytät die Herre, die Herre, die Herre

so rytät die Buurä, die Buurä, die Buurä

(bei der ersten Zeile das Kind seitlich auf die Beine setzen, für die zweite und dritte Zeile zur Erwachsenen Person schauend gerade, bei der letzten Zeile mit den Knien abwechselnd schaukeln)

*****************************

Hopp, hopp, hopp,

Rössli, lauf Galopp.

Über Stock und über Steinli,

aber brich mir ja keis Beinli!

Immer im Galopp,

Hopp, hopp, hopp, hopp, hopp.

*****************************

Rytä, rytä, Rössli,

z Bade staht äs Schlössli,

z Basel taht äs goldigs Huus,

da luegäd drei Mareie druus.

Die erschti die spinnt Siidä,

die zweiti schnätzläd Chrydä,

die dritti spinnt Haberstroh,

bhüet di Gott mis Schätzeli au.

*****************************

Joggeli, chasch au riitä?

Ja, ja, ja.

Häsch d Bei uf beide siitä?

Ja, ja, ja.

Häsch am Rössli Haber gä?

Ja, ja, ja.

Häsch am Rössli z Trinkä geh?

Nei, nei, nei…

Dänn rytät mir zum Brunne,

rytät drümal umä und wirft dä Joggeli ab.

*****************************

Wer kenn noch mehr Reiterverse?

%d bloggers like this: