Archive

Switzerland

IMG_1739

Wie auf Instagram versprochen hier das Rezept für die Holunderblüten Küchlein, die sich gut mit einem Frühlingsspaziergang verbinden lassen, weil die Holunderblütendolden am besten frisch gepflückt schmecken.

Zutaten für die Holunderblüten Küchlein

ca. 10-15 Holunderblütendolden, falls zuviel können sie immer noch in eine Vase gestellt werden um den Tisch zu dekorieren.

100g Mehl

100 ml Bier (helles)

2 Eier

1 Priese Salz

Alle Zutaten, ausser die Blütendolden, zu einem Bierteig gut vermengen.

Holunder-Blütendolden darin wenden und im Fett in einer Bratpfanne “frittieren”. Muss nicht im Fett schwimmen, sollte aber auch nicht anliegen. Ausbacken bis die Teighülle goldbraun ist. Danach mit Zimmt und Zucker bestreuen. Vanille Zucker als Variante auch möglich.

Än Guätä!

IMG_0900

Kartoffelwickel können angewenet werden bei:

  • Muskelverspannungen
  • Gelenk- und Rückenschmerzen
  • Hexenschuss
  • Halschmerzen
  • Bronchitis
  • Bauchschmerzen, etc…

Rezept für einen Kartoffelwickel

Kartoffeln in der Schale kochen bis sie weich sind. Tuch z.B. Windel vorbereiten. Gekochte Kartoffel auf das Tuch legen und zerdrücken (nicht zu fein). Abdecken und den Wickel auf die betroffene Stelle legen. Darauf achten, dass er am Anfang nicht zu heiss ist. Der Wickel kann auch über Nacht anbehalten werden, so lange er als angenehm empfunden wird.

Bei Erkältung sind auch diese Links interessant, hier Zwiebel gegen eine verstopfte Nase), hier (Zitronenwickel um Fieber zu senken) und hier (Hustensaft aus Honig und Zwiebel).

Weitere Links zum Kartoffelwickel sind unter anderem hier pdf, hier you tube und hier Website zu finden.

Bitte den Arzt aufzusuchen, wenn anhaltender Husten, Symptome sehr stark oder bei Unsicherheit.

Gute Besserung wünscht!

Tom’s Grossmami

Bild

Interested in one of those 100%silk newborn hats by Tomsgrossmami? They are perfect for spring, summer and autumn!

Each hat costs CHF50, EUR46, GBP38, JPY6,700, USD60, AUD70 or CAD plus Shipping “Switzerland” CHF2, “EU” CHF7 or “Non EU” CHF9.5.

Free Shipping until end of March 2014.

Send me convo tomsgrossmami at tomsgrossmami(at)gmx(punkt)ch Subject: Newborn hat 100%Silk. For other sizes and products by tomsgrossmami visit tomsgrossmamis shop on etsy or luulla or ask via e-mail.

Do you want to have the hat send directly to the baby? Send me the babies address and some kind words you want the new parents to read via e-mail. After payment is received, I send your hat directly to the address given with a nice letter containing your words.

Happy warmer weather! Happy spring!

Tomsgrossmami

BildBild

Rezept für Salbeimüsli mit Zimmt und Zucker – Erinnerung an die Kindheit

Vorsicht: Nicht geeignet für stillende Mütter, da Salbei die Milchproduktion beeinträchtigen kann.

Zutaten

ca. 20 Salbeiblätter

125g Mehl

125ml Weizenbier oder Champagner

1 Ei

Prise Salz

Öl oder Fett zum Frittieren in der Pfanne

Küchenpapier

ca.1 TL Zimmt und ca. 2EL Zucker gemischt in einem Teller um die “Müüsli” darin zu wenden.

Arbeitszeit ca. 1/4 Std.

Vorgehen

Ei trennen. Mehl, Bier, Eigelb, Öl und Salz zu einem Teig zusammenfügen. Eiweiss steif schlagen und zum Teig geben.

Salbeiblätter durch den Teig ziehen und in 160 Grad erwärmten Fett schwimmend goldbraun werden lassen.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm durch den Teller mit Zimmt und Zucker ziehen. Lauwarm servieren.

Weiter Varianten und Inspirationen hier.

Än Guätä!

 

 

 

tumblr_n04c47cFjt1r71veeo1_500Öffentliche thematische Führungen im Grossmünster

jeweils am ersten Mittwoch im Monat um 10.00 Uhr Kosten CHF 10.– pro Person.
Treffpunkt vor dem Hauptportal des Grossmünsters

Mittwoch, 5. Februar – Glasfenster von Sigmar Polke

Mittwoch, 5. März – Reformation

Mittwoch, 2. April – Architektur/Baugeschichte

Mittwoch, 7. Mai – Karl der Grosse im Grossmünster

Mittwoch, 4. Juni – Glasfenster von Sigmar Polke

Mittwoch, 2. Juli – Reformation

Mittwoch, 6. August – Architektur/Baugeschichte

Mittwoch, 3. September – Karl der Grosse im Grossmünster

Mittwoch, 1. Oktober – Glasfenster von Sigmar Polke

Mittwoch, 5. November – Reformation

Mittwoch, 3. Dezember – Architektur/Baugeschichte

Weitere Informationen zu Führungen im Grossmünster sind hier zu finden auch private Führungen sind buchbar hier.

Äs schneielet, äs beielet,

äs gaht än chüele Wind,

es früüred alli Vögeli

und alli arme Chind

 

Äs schneielet, äs beielet,

es gaht en chüälä Wind,

d Maitli legged d Händschä a,

und d Buebe laufed gschwind.

 

Äs schneielet, äs beielet,

es gaht en chüele Wind,

es flüged wyssi Vögeli

uf s Chäppli jedem Chind.

I s Mueters Stübeli, da gaht de hm, hm, hm,

i s Mueters Stübeli, da gaht de Wind.

Mues fascht verfrüre vor luter hm, hm, hm,

mues fascht verfrüre vor luter Wind.

I ha keis Hämli a und du keis hm, hm, hm,

i ha keis Hämpli a und d u kei Strümpf.

Mir wänd go bättle gah, mir sin ja hm, hm, hm

mir wänd go bättle gah, mir sind ja zwei.

Du nimmsch dä Bättelsack und ich de hm, hm, hm

du nimmsch dä Bättelsack und ich de Chorb.

Du schtasch vors Lädeli und ich vor hm, hm, hm,

du schtasch vors Lädeli und ich vor Tür.

Dir gänds äs Öpfeli und mir e hm, hm, hm,

dir gänds äs Öpfeli und mir e Birr.

Du seisch vergälts Gott, und ich säg hm, hm, hm,

du seisch vergälts Gott, und ich säg Dank.

%d bloggers like this: