Archive

Tag Archives: natur

Wenn die Verdichtung des Wohnraumes die Sehnsucht nach Natur entstehen lässt…

Bild

IMG_0900

Kartoffelwickel können angewenet werden bei:

  • Muskelverspannungen
  • Gelenk- und Rückenschmerzen
  • Hexenschuss
  • Halschmerzen
  • Bronchitis
  • Bauchschmerzen, etc…

Rezept für einen Kartoffelwickel

Kartoffeln in der Schale kochen bis sie weich sind. Tuch z.B. Windel vorbereiten. Gekochte Kartoffel auf das Tuch legen und zerdrücken (nicht zu fein). Abdecken und den Wickel auf die betroffene Stelle legen. Darauf achten, dass er am Anfang nicht zu heiss ist. Der Wickel kann auch über Nacht anbehalten werden, so lange er als angenehm empfunden wird.

Bei Erkältung sind auch diese Links interessant, hier Zwiebel gegen eine verstopfte Nase), hier (Zitronenwickel um Fieber zu senken) und hier (Hustensaft aus Honig und Zwiebel).

Weitere Links zum Kartoffelwickel sind unter anderem hier pdf, hier you tube und hier Website zu finden.

Bitte den Arzt aufzusuchen, wenn anhaltender Husten, Symptome sehr stark oder bei Unsicherheit.

Gute Besserung wünscht!

Tom’s Grossmami

BildBild

Rezept für Salbeimüsli mit Zimmt und Zucker – Erinnerung an die Kindheit

Vorsicht: Nicht geeignet für stillende Mütter, da Salbei die Milchproduktion beeinträchtigen kann.

Zutaten

ca. 20 Salbeiblätter

125g Mehl

125ml Weizenbier oder Champagner

1 Ei

Prise Salz

Öl oder Fett zum Frittieren in der Pfanne

Küchenpapier

ca.1 TL Zimmt und ca. 2EL Zucker gemischt in einem Teller um die “Müüsli” darin zu wenden.

Arbeitszeit ca. 1/4 Std.

Vorgehen

Ei trennen. Mehl, Bier, Eigelb, Öl und Salz zu einem Teig zusammenfügen. Eiweiss steif schlagen und zum Teig geben.

Salbeiblätter durch den Teig ziehen und in 160 Grad erwärmten Fett schwimmend goldbraun werden lassen.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm durch den Teller mit Zimmt und Zucker ziehen. Lauwarm servieren.

Weiter Varianten und Inspirationen hier.

Än Guätä!

 

 

 

%d bloggers like this: