Archive

Tag Archives: Rezept

Für etwa 1,5 Liter

9 Holunderblütendolden

1 Liter Wasser, siedend

1 Kg brauner Zucker

20g Zitronensäure (aus der Drogerie)

Vorgehen:

  1. Blütendolden ausschütteln (nicht waschen, da sonst der Blütenstaub und damit der Geschmack verloren geht), Wasser darüber giessen. Zucker und Zitronensäure beigeben, rühren bis sich alles aufgelöst hat.
  2. Bei Raumtemperatur mit einem Tuch bedeckt 2 Tage oder im Kühlschrank 4-5 Tage ruhen lassen. Ab und zu umrühren.
  3. Sirup filtern, aufkochen und siedend heiss in saubere vorgewärmte Flaschen abfüllen.

Der Sirup lässt sich ungeöffnet und dunkel gelagert ca. 12 Monate lagern.

Variante: statt brauner Zucker kann auch Reissirup genommen werden.

Enjoy!

#holunderblütensirup #holunder #blüten #diy #rezept #recipe

A post shared by tomsgrossmami (@tomsgrossmami) on

Advertisements

Bild

Rezept für Gemüserisottoturm mit Kokosnussrapeln und Parmesan

Zutaten

Bouillon

Risottoreis

Gemüse

Kokosraspeln

Parmesan

Zitronenschale

Gemüse klein schneiden und im Butter andünsten und ein wenig weich kochen (nicht zu weich). Aus der Pfanne nehmen.

Risottoreis in Pfanne geben und mit Bouillon und Pfeffer kochen (Packungsbeilage beachten wegen Kochzeit). Ca. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit des Reises das Gemüse zum Reis in die Pfanne geben. Fein ist auch, wenn etwas geraspelte Schale einer unbehandelten Zitrone und/oder ein wenig Rahm zum verfeinern dazu gegeben wird.

Reis mit Gemüse in Tassen oder andere Formen geben, kurz andrücken und auf den Teller stürzen. Danach Parmesan und Kokosraspel darüber geben, wenn vorhanden noch ein paar Kräuter zur Dekoration. Sofort servieren.

Bon App!

Weitere süsse und salzige Rezepte sind hier zu finden.

BildBild

Rezept für Salbeimüsli mit Zimmt und Zucker – Erinnerung an die Kindheit

Vorsicht: Nicht geeignet für stillende Mütter, da Salbei die Milchproduktion beeinträchtigen kann.

Zutaten

ca. 20 Salbeiblätter

125g Mehl

125ml Weizenbier oder Champagner

1 Ei

Prise Salz

Öl oder Fett zum Frittieren in der Pfanne

Küchenpapier

ca.1 TL Zimmt und ca. 2EL Zucker gemischt in einem Teller um die “Müüsli” darin zu wenden.

Arbeitszeit ca. 1/4 Std.

Vorgehen

Ei trennen. Mehl, Bier, Eigelb, Öl und Salz zu einem Teig zusammenfügen. Eiweiss steif schlagen und zum Teig geben.

Salbeiblätter durch den Teig ziehen und in 160 Grad erwärmten Fett schwimmend goldbraun werden lassen.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und noch warm durch den Teller mit Zimmt und Zucker ziehen. Lauwarm servieren.

Weiter Varianten und Inspirationen hier.

Än Guätä!

 

 

 

Bild

Rezept für den besten Guggelhopf / Googlehupf 😉 der Welt

Zutaten:

300g Butter

200g Vollrohr- und 200g weisser Zucker

8 Eier

1 Vanilleschote

2 Prisen Salz

400g Dinkelmehl

2 Esslöffel Backpulver

150g schwarze Schokolade

2 Esslöffel Wasser

2 dl Milch

Puderzucker zum Bestreuen (geht auch ohne)

Zubereitung:

Zucker, Eier, Vanille und Salz an der Wärme schaumig rühren.

Abwechselnd die geschmolzene Butter, die Milch und das mit Backpulver gesiebte
Mehl unter die Eiermasse ziehen.

Etwa einen Viertel der Masse in einem Schüsselchen mit der geschmolzenen
Schokolade vermischen.

Gugelhopfform gut mit Butter bestreichen und mit feinem Paniermehl bestreuen.

Abwechselnd ca. ein Schöpflöffel voll helle und dunkle Masse in die eingefettete Form einfüllen.In guter Mittelhitze (Umluft 200 Grad) 45-60 Minuten backen.Sorgfältig aus der Form lösen und strüzen. Noch warm mit Puderzuckerbestreuen. Än Guätä!

Image

Grundrezept für den Pastateig

(für ca. 4 Personen werden 200g Mehl gerechnet)

200g Mehl und etwas Mehl zum Bestäuben, eine Prise Salz

IMG_2012

1. Wasser oder je nach Farbe ohne Wasser dafür mit ca.150g Spinat (aufgetauter Rahmspinat gehackt) oder eine Rande (Rotebete) ca. 10cm Durchmesser in Brei konsistenz oder je 100g Mehl ein Ei und wenig Wasser. Für die Gelben nach dem Grundrezept mit Wasser und Kurkuma dazu geben bis der Teig das gewünschte gelb hat.

IMG_2016

2. Kneten bis der Teig eine feste streng zu knetende Masse ist und nicht mehr klebt. Dann ein paar mal durch die Pastamaschine drehen. Je nach gewünschten Streifendicke dünne Platten oder dickere aufeinander legen.

Farbige Teigplatten übereinander legen

Die aufeinander gelegten Platten in streifen Schneiden und diese nochmals bis zur gewünschten Dicke durch die Pastamaschine geben.

Übereinander gelegte Streifen in Scheiben schneiden und nochmals durch die Maschine lassen.

Übereinander gelegte Streifen in Scheiben schneiden und nochmals durch die Maschine lassen.

Wenn der Teig genügend dünn ist, die Teigwaren Ausstechen oder Formen.

Fertig.

3. Kochen je nach dicke ca. 10 Minuten in gesalzenem kochenden Wasser.

IMG_2029

Än Guätä!

Farben

Gelb: Kurkuma

Violet: Randen (Rotebete)

Grün: Spinat

Weiss: Ei

Weitere Ideen für das nächste Mal: Rot mit Tomatenpuree, Orange mit gekochten “Rüäbli” Karotten.

Mit was können blaue Pasta gemacht werden? Ideen?

tumblr_mzr9x22FVA1r71veeo1_500

Zwiebel gegen eine verschnupfte Nase eine Anleitung.

Dieses einfache Rezept wurde von uns schon oft erfolgreich bei Schnupfen, der die Nachtruhe stört, angewendet.

Eine Zwiebel kleinhacken. Auf einen Teller geben und diesen in die Nähe des Bettes stellen. Zwiebeln können auch in einem Tuch oder einem Socken neben das Bett gelegt werden.

Stinkt zwar fürchterlich, aber die verschnupfte Person riecht dies Dank der “Pfnüsel”- Nase nicht so gut oder gar nicht. Arm sind alle anderen, die im selben Zimmer schlafen müssen.

Dies kann auch schon bei Babys angewendet werden, dann evtl. die Zwiebeln etwas weiter weg vom Bett stellen.

Anwendung auf Eigenverantwortung.

Gute Nacht und süsse Träume!

Honig Zwiebelsaft gegen Husten

Wie der Saft der Zwiebel und des Honigs zum Hustensaft wird, hier das Rezept:

1. Zwiebel hacken oder in Ringe schneiden.

2. In ein Glas geben, am besten ein verschliessbares, z.B. ein Einmachglas.

3. Ein oder zwei kleine (oder auch mehr) Löffel Honig darüber geben.

4. Warten bis sich ein Saft gebildet hat.

5. Den Saft Löffelweise über den Tag verteilt einnehmen.

Eignet sich für alle Personen, die Zwiebeln und Honig vertragen. Nicht geeignet für Kinder unter 12 Monaten, da diese noch keinen Honig zu sich nehmen sollten. Achtung, hier handelt es sich um Volksmedizin. Anwendung auf Eigenverantwortung.

Gute Besserung!

 

Nachtrag: Wer keinen Honig verträgt oder keinen zur Hand hat kann auch Zucker nehmen statt Honig.

%d bloggers like this: